Aktuelle und praktische Naturschutz-Infos

Nicht zu früh draußen aufräumen - Nehmen Sie im Herbst Rücksicht auf die Tiere im Garten

Wer zu früh und zu gründlich aufräumt, der tut der Vielfalt im Garten keinen Gefallen. Besser ist es, im Garten auch etwas Unordnung zuzulassen. Das hilft Vögeln, Säugetieren, Amphibien, Insekten, Spinnen und zahllosen Bodenbewohnern gut über den Winter zu kommen.

Download
PM_47_19_Nicht_zu_früh_den-Garten-Aufräu
Adobe Acrobat Dokument 120.1 KB
Laubhaufen im Naturgarten - Foto: NABU/Eric Neuling
Laubhaufen im Naturgarten - Foto: NABU/Eric Neuling


Pfaffenhütchen - Foto: NABU/Helge May
Pfaffenhütchen - Foto: NABU/Helge May

Bunter Beginn, graues Ende – NABU-Naturtipps für Oktober

Leuchtendes Herbstlaub, trompetende Kraniche und Kastanien zum Basteln – ein Herbstspaziergang im Oktober hat eine Menge zu bieten. Jetzt sollte man die Zeit nutzen, bevor die graue Zeit des Jahres anbricht. Beobachten Sie Schwärme von Zugvögeln oder die Invasion der Marienkäfer-Glücksbringer, helfen Sie Tieren auf der Suche nach Winterquartieren, entdecken Sie Paffenhütchen oder Efeu als Lebensspender. Die NABU-Naturtipps für Oktober


Fairpachten - Gut beraten – Hand in Hand für die Natur

Eine lebendige und abwechslungsreiche Kulturlandschaft ist etwas Schönes und Wertvolles. Fast alle Menschen in Deutschland wünschen sich eine naturverträgliche Landwirtschaft.  Auch viele Grundeigentümer/innen möchten mehr Naturschutz auf ihren Flächen.

Download
Fairpachten_Flyer_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 940.5 KB
Blühstreifen am Ackerrand - Foto: NABU/Johannes Bayer
Blühstreifen am Ackerrand - Foto: NABU/Johannes Bayer


"An Mariä Geburt fliegen die Schwalben furt" - Bitte die alten Nester nicht entfernen

Vielen Menschen, die den ganzen Sommer lang Schwalben unter ihrem Dach beherbergt haben, fällt der Abschied von den fröhlichen Sommerboten jedes Jahr schwer. Unsere Tipps um Schwalbenschutz.

Download
PM_46_19_Schwalbenfortzug.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.3 KB
Mehlschalben - Foto: NABU/Estormiz
Mehlschwalben sammeln Lehmklümpchen - Foto: NABU/Estormiz